Levanto

Things to do - general

Durch die Altstadt von Levanto zu Schlendern um schöne Eindrücke auf Fotos festzuhalten , ist wohl die beste Möglichkeit, Levanto entdecken. Einen Sprung ins Mittelalter und hoppla die Reste der alten Mauern, die das Dorf umrundeten, die Bogenhalle der Gemeinde, die herrliche Kirche St. Andrea und dann nach oben und unten durch die kleinen, engen Gassen bis zur Via Guani mit ihren versteckten Türumrandungen und Via Garibaldi mit ihren fantastisch bemalten Fassaden. Die neue Strandpromenade, ist der beste Ort, um die lohnendsten körperlichen Aktivitäten zu auszuüben – Gehen, Laufen, Reiten immer mit einem Auge auf den Horizont und den Strand und dank der nunmehr zum Fuß- und Fahrradweg renovierten, stillgelegten alten Bahnlinie ist Levanto jetzt wieder mit Bonassola verbunden.
Die Fußgängerzone ist immer belebt und beseelt von bunten Ständen, auf denen die Kaufleute ihre Waren auslegen. In den Straßen findet man ein großes Angebot an Bars und Restaurants mit Sitzplätzen im Freien, wo man Qualität und Service finden kann.

Verpassen Sie nicht einen Besuch der kleinen Dörfer auf den Hügeln, erreichbar mit Auto, Bus oder besser noch zu Fuß. Jedes hat etwas Besonderes: ein Portal, eine Kapelle, eine Krippe, und warum nicht, ein gutes Glas Wein aus einem kühlen Keller.

Levanto hat einen der besten geografischen Standorte an der Küste, seine zentrale Lage ist idealer Ausgangspunkt für Schiffsfahrten sowohl zum Golf Tigullio in Richtung Norden, als auch zum Golf der Poeten vorbei an den Cinque Terre in Richtung Sueden. Der berühmte Weg nach Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore beginnt hier, dank einer guten Verbindung erreicht man leicht mit Booten Portovenere, Lerici und die einsame Insel Palmaria.
Man darf Ligurien aber nicht verlassen ohne zuvor die Museen und den ‚Alten Hafen‘ von Genua besichtigt zu haben, vielleicht ist diese Stadt eine der faszinierendsten Italiens.
Aber es gibt nicht nur das Meer: im Magratal entdecken wir unsere Geschichte bei einem Besuch der Ruinen der römischen Kolonie Luni, und nur wenig entfernt, Sarzana, einst Bischofssitz, heute berühmt für Antiquariats- Märkte und kulturelle Veranstaltungen.
Das Varatal – verdient ausgezeichnet mit dem Titel „Bio-Valley“ – bietet den diskreten Charme der Dörfer und die Vorzüglichkeit vielfältiger Naturprodukte.
Versilia, Lucca und Pisa sind in nur etwas über einer Stunde mit dem Auto oder der Bahn erreichbar.

Riviera Apartments
Levanto - Deiva Marina

DETAILS

Unfortunately there are no self-catering offers at this location at the moment.

Unfortunately there are no tour offers at this location at the moment.